FILME UND SERIEN THREAD 4.0 - A NEW HOPE

LazerPistolero79
Beiträge: 303
Registriert: 18. Juli 2022, 23:48

Re: FILME UND SERIEN THREAD 4.0 - A NEW HOPE

Beitrag von LazerPistolero79 »

Seid gegrüßt allerseits,

was Gestern für die Horrorfilme galt, gilt Heute für einige Actionfilme.
Also entweder Ewig und drei Tage nicht gesehen oder noch gar nie.

NEW OPEN SEASON - DIE JAGDZEIT IST ERÖFFNET

Jahr: 1994
Land: USA
Laufzeit: Ca. 85 Min.
Originaltitel: Endangered
Regie: Nick Kellis
Genre: Oldschoolactioner / Survival
Medium: DVD

INHALT:

Kate macht mit ihrem abscheulichen Freund einen Wanderausflug im pazifischen Nordwesten der USA.
Viel Wald.....wenig Mensch.
Aber denen den sie dann begegnen meinen es nicht Gut mit dem Pärchen.
Es sind 4 gemeine Drogendealer und Unruhestifter die bereits einen Cop getötet haben und im Wald ihren Anführer treffen wollen.
Sie töten Kates Anhängsel....haben aber nicht mit der Wehrhaftigkeit der Dame gerechnet.
So wandelt sie sich von der Gejagten zur Jägerin.
Aber es sind auch noch andere Personen im Wald befindlich.....und jeder hat so seine Gründe.

MEINUNG:

Diese inoffizielle Fortsetzung zum Survival-Klassiker Open Season - Jagdzeit aus dem Jahr 1974 kommt leider nicht an den Klassiker heran.
Ich meine hätten sich die Macher der Prämisse verschrieben eine Art Rambo nur in Weiblich zu inszenieren hätte man bestimmt Spaß damit gehabt.
Aber dieses Pseudo-Verwirrspiel mit den diversen Personen im Wald........Nee.

Stark ist der Film halt immer nur dann wenn Kate ihre Fallen bastelt und diese zum Einsatz gebracht werden.
Aber an dieser Stelle ein Lob für die Hauptdarstellerin Sandra Hess.
Man sieht das es wohl Arschkalt ist.....aber die warum auch immer nötigen Nackedei-Szenen hat sie gekonnt absolviert.

Mit dabei sind u.a.: Sandra Hess, Rick Aiello, Martin Kove, Renee Estevez und Dale Dye.

URTEIL: 2,5/6

TRAILER: Leider keinen gefunden.....

-----------------------------------------------------------------------------------------

DRIVE - KEINER SCHLÄGT HÄRTER

Jahr: 1997
Land: USA
Laufzeit: Ca. 117 Min.
Regie: Steve Wang
Genre: Oldschoolactioner / Buddy-Movie / Martial-Arts
Medium: Mediabook BD
Fassung: Uncut

INHALT:

Es ist 2008 und es existiert ein Bio-Chip der seinem Träger unmenschliche Kraft und Geschwindigkeit im Kampf verleihen kann.
Und dieser Träger ist gerade aus Hongkong in San Francisco eingetroffen.
Es ist Toby Wong der von einem Killerkommando gejagt wird.
Denn die Leung-Corp. will diesen Chip.
Auf seiner Flucht lernt er gezwungenermaßen den plappernden Afroamerikaner Malik Brody kennen.
Die Beiden bilden eine Zweckgemeinschaft denn der Boss der Killer-Truppe Vic Maddison hat auch ihn im Visier.....er kann keine Zeugen gebrauchen.
Und je länger die Flucht des ungleichen Duos dauert umso mehr Gegner tauchen auf.......können sie die Verantwortlichen ausschalten bevor es zu spät ist?

MEINUNG:

Drive ist ein kurzweiliges Buddy-Movie, Actionvehikel das vor alle durch die furiosen Fights von Marc Dacascos lebt.
Aber auch die Chemie zu seinem Zwangspartner Kadeem Hardison ist Okay......wobei man das schon besser gesehen hat.
Drive ist also beileibe kein Masterpiece des Genre aber für Zwischendurch allemal einen Blick wert.

Der Film ist Handwerklich sauber gedreht und der Gewaltgrad ist nicht sonderlich Hoch.
Aber es reicht......
Darüber hinaus zünden auch einige Gags und der Film wurde mit Liebe gemacht.
Kann man schauen......muss man aber nicht.

Darsteller sind u.a.: Marc Dacascos, Kadeem Hardison, John Pyper-Ferguson, Brittany Murphy, Sanaa Lathan, James Shigeta und Tracey Walter.

URTEIL: 3/6

TRAILER:

----------------------------------------------------------------------------------------

THE CONTRACTOR - DOPPELTES SPIEL

Jahr: 2007
Land: UK / USA
Laufzeit: Ca. 98 Min.
Regie: Josef Rusnak
Genre: Action
Medium: DVD

INHALT:

Der sich im Ruhestand befindliche Ex-CIA Agent James Dial bekommt Besuch auf seiner Ranch in Montana.
Es ist sein ehemaliger Chef Jeremy Collins der ihm ein "Geschenk" machen will.
Vor einiger Zeit scheiterte Dial dabei den Top-Terroristen Ali Mahmud Jahar zu Eliminieren was später etliche Todesopfer zur Folge hatte.
Nun wurde Jahar in London gefasst und soll von Scotland Yard befragt werden.
Collins bietet Dial an ihn vor Ort zu Töten.
Das lässt sich Dial nicht zweimal sagen und reist nach London.
Dort trifft er auf Kontaktmann Terry Mitchell und zusammen erkunden sie das Terrain in dem der Anschlag stattfinden soll.
Und es geht auch einigermaßen Gut.....
Dial killt Jahar......aber bei der Flucht verliert Mitchell sein Leben.
Zudem wird er von CCTV Kameras gefilmt was Collins dazu veranlasst die Aktion als gescheitert anzusehen.
Ab jetzt soll Dial ausgeschaltet werden.
Gejagt von der CIA und Scotland Yard hat er nur noch eine Verbündete.
Die zwölfjährige Emily Day, die ohne Eltern ihr Leben in jenem Safe House fristet in das Dial flüchtet.

MEINUNG:

Also der Film ist sicherlich nicht der Beste von Wesley Snipes aber man kann ihn sich anschauen.
Er ist Spannend und Rasant inszeniert.
Man muss nicht viel Nachdenken und auch Dialoge und Atmosphäre sind Okay.

Lediglich einige weirde Kameraeinstellungen Nerven ein wenig.
Ein solider Actionfilm mit einem gejagten Snipes.
Auch wenn der Plot von Shooter und Leon - Der Profi geklaut hat.

Darsteller sind u.a.: Wesley Snipes, Eliza Bennett, Lena Headey, Ralph Brown, Gemma Jones und Charles Dance.

URTEIL: 3,5/6

TRAILER:

------------------------------------------------------------------------------------------

THE MARKSMAN - ZIELGENAU

Jahr: 2005
Land: USA
Laufzeit: Ca. 95 Min.
Regie: Marcus Adams
Genre: Action
Medium: DVD

INHALT:

Eine Schar von terroristischen Tschetschenen hat ein russisches Atomkraftwerk an der Grenze zur autonomen Republik Dagestan in ihre Gewalt gebracht.
Da die Russen nicht damit fertig werden bitten sie die Navy Seals um Hilfe.
Diese tauchen unter Führung des abgebrühten Elite-Kämpfers "Painter" auf da auch US-Wissenschaftler als Geiseln genommen wurden.
Vor Ort sollen sie die Geiseln befreien und den betreffenden Reaktor "markieren" damit ein Luftschlag der US Air Force erfolgen kann.
Aber schnell merken die Männer das etwas nicht stimmt.
Die Geiseln sind bis auf wenige Tod und statt des im Abbau befindlichen Atomkraftwerkes ist dieses noch Aktiv.
Wie es scheint wurden die Männer getäuscht um eine Atomkatastrophe zu entfesseln.
Kann Painter das noch verhindern?

MEINUNG:

Und auch hier......
Ein kurzweiliger Streifen bei dem man besser nicht viel Nachdenkt.
Viel Action, ein ordentliches Maß an Spannung und massig Krach-Bumm.
Ein launiger Film zur Zwischendurch den man zwar nicht gesehen haben muss aber wenn man es tut ist es auch nicht schlimm.

Der Gewaltgrad ist auf FSK 16 Niveau und der Plot ist keine Offenbarung.
Aber irgendwie macht der Film Spaß und das ist ja auch was Wert.

Mit an Bord sind u.a.: Wesley Snipes, William Hope, Emma Samms, Serge Soric, Peter Youngblood Hills und Anthony Warren.

URTEIL: 3,5/6

TRAILER:

---------------------------------------------------------------------------------------

DEADLY TAKEOVER - ALARM BEI STUFE ROT

Jahr: 1996
Land: USA
Laufzeit: Ca. 88 Min.
Regie: Rick Avery
Genre: Oldschoolactioner
Medium: DVD

INHALT:

Tel Aviv/Israel: Eine Sölderntruppe unter dem Kommando von Ex-US Militär Colonel Baron dringt brutal in eine Forschungsanstalt für chemische Waffen ein.
Vor Ort ist auch der Sicherheitsmann der amerikanischen Botschaft Dutton Hatfield der den Killern entgehen kann.
Diese haben es auf einen äußerst tödlichen Kampfstoff abgesehen den allerdings die Wissenschaftlerin Dr. Allie Levin mit sich führt und sich versteckt hält.
Nun muss es Hatfield also nicht nur gelingen Lebend aus der Sache herauszukommen sondern er muss auch Allie finden und sie und den Kampfstoff nicht in die Hände von Barons Häschern fallen lassen.
Ein harter Job.......aber die Berufskiller haben keine Ahnung wer Hatfield ist und zu was er Fähig ist.

MEINUNG:

Und mal wieder ein "Stirb Langsam-Klon".
Es gibt ja hunderte Filme die im Fahrwasser der Bruce Willis Filme entstanden sind und die immer nach einem Muster vorgehen.
Ein einzelner Mann gegen eine Überzahl von Killern in einem begrenzten Gebäude oder Gebiet.

Da gibt es absoluten Schund......solide Filme......gelungene Streifen und Gleichwertige.
Deadly Takeover zählt zu den gelungenen Streifen.
Er ist Hart, Spannend und überzeugt durch eine rasante Inszenierung.
Ein tolles Beispiel für das was man mit dem Stirb Langsam Motiv alles machen kann.

U.a. sind dabei: Jeff Speakman, Ron Silver, Rochelle Swanson, Jack Adalist und Jonathan Sagall.

URTEIL: 4/6

TRAILER:

-------------------------------------------------------------------------------------------

MERCENARY - SÖLDNER DES TODES

Jahr: 1997
Land: USA
Laufzeit: Ca. 98 Min.
Regie: Avi Nesher
Genre: Oldschoolactioner
Medium: DVD
Fassung: Ungekürzte Version

INHALT:

Bei einer Gala in der eigenen Villa wird die Frau des Finanzexperten Ambler von scheinbar arabischen Terroristen getötet.
Er hatte einen Islamkritiker zu Gast der ebenfalls ermordet wurde.
Nachdem Ambler wieder bei Kräften ist kennt er nur ein Ziel: Rache
Dazu heuert er den Ex-Elite Soldaten "Hawk" an der sich nun als Söldner mit seiner Truppe verdingt.
Nach einigem Hin und Her willigt Hawk ein.....auch weil der Gegner "Phoenix" heisst.
Sein Erzfeind.
Dieser hat den Überfall nur so aussehen lassen als wären arabische Terroristen Involviert.....in Wirklichkeit hat er ebenfalls eine Söldnertruppe um sich versammelt, bestehend aus Ex-Spetsnaz.
Ambler hat aber eine Bedingung: Er will dabei sein und Phoenix selbst töten.
Also muss er gedrillt werden bevor die Mission im nahen Osten wo die Basis von Phoenix ist starten kann.


MEINUNG:

Tatsächlich habe ich diesen Film nun zum ersten Mal gesehen und bin Begeistert.
Ein furioser Söldner-Actioner nach guter alter Machart.
Brutal, Kompromisslos und trotzdem mit einem Augenzwinkern versehen.

Die Vorstellung das ein völlig untrainierter Finanztyp mit Söldnern auf eine Tour de Force geht ist natürlich Humbug......bringt aber eine nette Note in die Sache.
Noch dazu ist der Streifen hochkarätig besetzt.....siehe Darsteller-Liste.

Mir jedenfalls hat dieses garstige Genre-Stück gefallen und ich könnte mir vorstellen das es auch anderen Action Aficionados so gehen kann.

Mit von der Partie sind u.a.: Olivier Gruner, John Ritter, Ed Lauter, Martin Kove, Robert Culp, Michael Reid Davis und Michael Zelniker.

URTEIL: 4,5/6

TRAILER:
Es ist nicht Tot was Ewig liegt, bis das die Zeit den Tod besiegt.
TL91
Beiträge: 103
Registriert: 19. Juli 2022, 13:14

Re: FILME UND SERIEN THREAD 4.0 - A NEW HOPE

Beitrag von TL91 »

Hallo zusammen,

tja der Traum vom neuen Sommermärchen wurde jäh beendet, dennoch wars für die Mannschaft ein gutes Turnier finde ich.
Auf jeden Fall hab ich wieder mehr Lust auf Länderspiele :lol:

Ich hatte die letzten Tage noch Star Wars: Rebels beendet. Die insgesamt 4 Staffeln waren fantastisch und schließen eine große Lücke. Vor allem die letzte Folge ebent den Weg für Ashoka und macht dort vieles klarer und verständlicher. Kann ich nur jedem Star Wars Fan ans Herz legen :)
LazerPistolero79
Beiträge: 303
Registriert: 18. Juli 2022, 23:48

Re: FILME UND SERIEN THREAD 4.0 - A NEW HOPE

Beitrag von LazerPistolero79 »

Servus in die Runde,

schaut doch mal auf der Startseite bei "Forum News" in den Thread unserer Admina Neschi namens "Zukunft des Forums".
Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen wie es hier weiterlaufen soll.
Mir fehlen selbige leider......


PS: Habe leider nur 2 Filme bisher geschafft.....die rezensiere ich am Donnerstag oder Freitag Abend.....
Bis dahin......
Es ist nicht Tot was Ewig liegt, bis das die Zeit den Tod besiegt.
TL91
Beiträge: 103
Registriert: 19. Juli 2022, 13:14

Re: FILME UND SERIEN THREAD 4.0 - A NEW HOPE

Beitrag von TL91 »

Hallo Frank,

danke für den Hinweis, da mach ich mir auch mal ein paar Gedanken zu.
Glaube einfach der Name des Forums führt bei manchen Leuten zur Verwirrung wer da tatsächlich dahinter steckt :D
LazerPistolero79
Beiträge: 303
Registriert: 18. Juli 2022, 23:48

Re: FILME UND SERIEN THREAD 4.0 - A NEW HOPE

Beitrag von LazerPistolero79 »

Nabend,

@ TL

Jepp.....das könnte sein.
Mal schauen wie es dann weitergeht.
Bin auf deine Ideen gespannt...ich musste leider passen....wie du dort nachlesen kannst.


@ All

Die Woche und Heute Filme geschaut die ich Ewig nicht mehr gesehen hatte:

DOBERMANN

Jahr: 1997
Land: Frankreich
Laufzeit: Ca. 103 Min.
Regie: Jan Kounen
Genre: Gangsterfilm / Action
Medium: Mediabook BD
Fassung: Uncut

INHALT:

Die Polizei observiert Frankreichs neuen Staatsfeind Nummer 1 und stellt fest das sich etwas anbahnt.
Yann Le Pentrec genannt Dobermann, seine taubstumme Freundin Nathalie, der brutale Jean-Claude Ayache genannt Moustique, der sinistere Elie Frossard genannt Der Priester und der unberechenbare Jacky Sueur genannt Pitbull haben sich in einer Villa eingenistet und dort planen sie einen großen Coup.
Dummerweise mischt sich in die Ermittlungsarbeit der grobschlächtige und sadistische Inspecteur Christini nebst seiner Brutalo-Truppe ein.
Das führt zu einigen Irrungen die als der Coup begangen wird zu Toten führt.
Aber Christini kann das Blatt zu seinen Gunsten wenden und wird sogar beauftragt Dobermann und seine Crew auszuschalten.
Der Krieg Gangster gegen Cops hat begonnen.....

MEINUNG:

In meinen Augen ist Dobermann ein Kultfilm.
Er beruht auf einer Comic-Reihe von der ich gerne mehr Verfilmungen gesehen hätte.
Der Film jedenfalls ist absolut Genial.

Die Optik, die Dialoge, die Figuren und natürlich die exzessive Gewalt ergeben ein perfektes Potpourri des Genre.
Dobermann ist gleichzeitig dreckiges Bahnhofskino und zugleich Hochglanz-Schlachtplatte.
Ich steh halt auf so Zeugs.......

Mit dabei sind u.a.: Vincent Cassel, Monica Bellucci, Tcheky Karyo, Francois Levantal, Dominique Bettenfeld, Antoine Basler, Chick Ortega und Romain Duris.

URTEIL: 6+++/6

TRAILER:

-----------------------------------------------------------------------------------------------

SMOKIN ACES 1

Jahr: 2006
Land: USA
Laufzeit: Ca. 104 Min.
Regie: Joe Carnahan
Genre: Gangsterfilm / Action
Medium: BD

INHALT:

Der alternde Mafiapate Primo Sperazza liegt im Sterben und verlangt den Tod des Verräters seiner Familie......und sein Herz.
Jener Verräter ist der weltbekannte Las Vegas Magier Buddy "Aces" Israel der wie einst Frank Sinatra Kontakt zur Mafia aufnahm.
Allerdings wurde Israel selbst Kriminell und versuchte Primo vom Thron zu stossen.
Das FBI unter Leitung der Agents Carruthers und Messner bekommt Wind von der Sache und ahnen was folgt.
Alle möglichen Profikiller wittern die große Chance Geld und Ruhm einzusacken und machen Jagd auf Israel der sich in Lake Tahoe aufhält.
Können sie die Armee der skurrilen Auftragskiller stoppen?

MEINUNG:

Ein echter Volltreffer.......immer wieder.
Smokin Aces erinnert ein wenig an eine Tarantino-Produktion mit abgefuckten Figuren und coolen Dialogen.
Zwar erreicht er die Klasse eines Tarantino nie......aber das ist eh Schwierig.
Er macht aber Mordsmäßig Spaß und gibt ordentlich Gas in Sachen Action.

Blutig, Böse und Rasant inszeniert fesselt er von Beginn an und auch die Story wartet mit der einen oder anderen Wendung auf.
Das Highlight sind aber die diversen Killer.
Ob nun die 3 völlig behämmerten Nazi-Brüder, die beiden Auftragskillerinnen, das menschliche Chamäleon, der Folterexperte.....oder, oder, oder.

Teil 2 gibt es auch......aber der ist höchstens Solide und wird irgendwann später nochmals gesichtet.
Für Teil 1 hier gilt......Volltreffer.
Auch wegen des extravaganten Casts.

Darsteller sein u.a.: Ryan Reynolds, Ray Liotta, Alicia Keys, Chris Pine, Ben Affleck, Andy Garcia, Jeremy Piven, Peter Berg, Common, Jason Bateman, Taraji P. Hanson, Joel Edgerton, Kevin Durand, Tommy Flanagan, Matthew Fox, Vladimir Kulich, Martin Henderson, Nestor Carbonell, Marianne Muellerleile.

URTEIL: 5/6

TRAILER:

-----------------------------------------------------------------------------------------------

PLATOON

Jahr: 1986
Land: USA
Laufzeit: Ca. 115 Min.
Regie: Oliver Stone
Genre: Krieg
Medium: BD

INHALT:

1967, Vietnam: Der junge Freiwillige Chris Taylor wird der Bravo Kompanie zugeordnet und verrichtet seinen Dienst nun an der Grenze zu Kambodscha wo besonders viele Feindberührungen mit den Vietcong stattfinden.
Er lernt das trotz des Feindbildes auch innerhalb seines Trupps Vorurteile und Hass herrschen was für ihn im Widerspruch zu seinen Idealen steht.
So gerät er zwischen die beiden "Alphatiere" Barnes und Elias.
Während Barnes geradezu unmenschlich agiert und auch vor dem Töten von Zivilisten nicht halt macht, ist Elias das menschliche und moralische Gegenstück.
Und als dann ein Dorf voller alter Männer, Frauen und Kinder eliminiert werden soll bekennt Chris Farbe und bezieht Stellung.
Ein Konflikt der bis zum grausigen Ende dieser "Tour of Duty" eskalieren wird........

MEINUNG:

Ja.......was soll man da noch Schreiben?
Platoon ist ein Meisterwerk.
Einer....wenn nicht der beste Antikriegsfilm.
Intensiv, Spannend und Dramatisch.
Ein Soundtrack der Extraklasse......harte Action und Emotionen.

Jedem steht es Frei Stellung zu beziehen und für die eine oder andere Partei zu sein.....alles eine Frage der eigenen moralischen Vorstellungen und Regeln.
Gerade das macht den Film so Meisterhaft.
Dazu dann noch Figuren wie sie besser nicht ersonnen sein könnten und ein Plot der einen Sprachlos macht.
Eben ein absolutes Meisterwerk......

Mit an Bord sind u.a.: Charlie Sheen, William Dafoe, Tom Berenger, John C. McGinley, Forest Whitaker, Kevin Dillon, Keith David, Tony Todd, Johnny Depp, Dale Dye und Francesco Quinn.

URTEIL: 6++++++/6

TRAILER:

---------------------------------------------------------------------------------------------

SILVERADO

Jahr: 1985
Land: USA
Laufzeit: Ca. 127 Min.
Regie: Lawrance Kasdan
Genre: Western
Medium: BD

INHALT:

Eigentlich wollte der gerade aus dem Knast entlassene Emmett auf seiner Reise nur rasten als er von mehreren Männern attackiert wird.......das überlebt keiner der Angreifer.
Er merkt sich das Brandzeichen der Pferde und zieht weiter.
In der Wüste trifft er dann auf den gerade Überfallenen Outlaw Paden und die beiden Freunden sich an.
Zusammen reiten sie nach Turley wo nicht nur sein Pferd auf Paden wartet sondern wo sich auch Emmetts jüngeren Bruder Jake vor dem Galgen von Sheriff Langston retten.
Zudem stehen sie dem Afroamerikaner Malachi bei der rassistisch angegangen wird.
Nach einige Scharmützeln reiten sie dann gemeinsam in Richtung Silverado wo Emmett und Jake ihre Schwester besuchen wollen.
Aber dabei wird Emmett auf ein Brandzeichen aufmerksam was ihm bekannt vorkommt.
Er hat den Auftraggeber seiner Angreifer gefunden.......und auch Paden muss sich einem düsteren Kapitel seiner Vergangenheit stellen.

MEINUNG:

Im Bereich Neo-Western einer der Besten.
Sorgsam gezeichnete Figuren, eine tolle Atmosphäre, schöne Landschaften, genügend Action und der eine oder andere coole Spruch machen Silverado zu einem echten Filmspaß.

Habe den so Lange nicht gesehen das ich ihn witziger in Erinnerung hatte......aber das trifft nicht zu.
Es ist ein durchaus ernster Western mit lediglich einigen lockeren Sprüchen.
Ich fand ich erste Klasse.

Aber auch der Cast kann sich sehen lassen und der Soundtrack ist einfach 1a.
Wer also das Genre liebt muss diesen Film eigentlich sehen.
Ein Must-See vor dem Herrn.

Darsteller sind u.a.: Scott Glenn, Kevin Kline, Kevin Costner, Danny Glover, Brian Dennehy, Jeff Fahey, Linda Hunt, Rosanna Arquette, John Cleese, Jeff Goldblum, Joe Seneca, Earl Hindman, Brion James, Lynn Whitfield, James Gammon, Dick Durock und Thomas Wilson Brown.

URTEIL: 6++/6

TRAILER:
Es ist nicht Tot was Ewig liegt, bis das die Zeit den Tod besiegt.
TL91
Beiträge: 103
Registriert: 19. Juli 2022, 13:14

Re: FILME UND SERIEN THREAD 4.0 - A NEW HOPE

Beitrag von TL91 »

Guten Morgen zusammen,

so da ist die EM mit meinem Favoriten als Sieger nun zu Ende gegangen. Waren 4 schöne Wochen mit viel Fußball, guter Stimmung im Land und einer Nationalmannschaft die anfängt wieder zu begeistern. So kanns gerne weitergehen.

@Frank
Ich hab auch mal 3 Zeilen da gelassen, aber bin auch nicht viel weiter mit meinen Ideen gekommen als du.
Btw. ich liebe Silverado :D

@Alle

Land of Bad (Amazon Prime)

Der junge JTAC JJ Kinney wird auf den Philipinen einer Spezialmission mit einem kleinen Deltateam zugeteilt. Er soll die Jungs mit Hilfe seiner Technik und dem Kontakt zum Drohnenoffizier "Reaper" unterstützen. Doch während ihres Versuchs einen vermissten CIA Agenten aus der Hand eines Russen zu befreien, tritt die Abu Sayyaf auf den Plan und sprengt die Party.
Das Deltateam kommt unter die Räder und Kinney muss mit Unterstützung von Reaper und seiner Drohne schleunigst zur Evac Zone.

Solider Actionfilm für eine laue Sommernacht. Klar was Story und die Action an sich betrifft gibts besseres, auch das Drohnenthema wird in Goodkill besser und ausführlicher behandelt aber unterm Strich ists ordentliche Unterhaltung.

Mit Russell Crowe, Liam Hemsworth, Milo Ventimiglia, Luke Hemsworth, Ricky Whittle und Chika Ikogwe

3,5/6
LazerPistolero79
Beiträge: 303
Registriert: 18. Juli 2022, 23:48

Re: FILME UND SERIEN THREAD 4.0 - A NEW HOPE

Beitrag von LazerPistolero79 »

Guten Abend zusammen,

@ TL

Tja.... da ist guter Rat teuer.
Habe Deinen und Werners Posts gelesen und wie es scheint ist das ein Problem das über unsere Möglichkeiten und Kenntnisse hinaus geht.
Da kann man nur Hoffen das die beiden Foren-Admins nicht die Lust verlieren hier weiter zu machen.......

Und ja.......Silverado ist schon toller Film. Leider kennt den dieser Tage kaum einer mehr.
Warum auch immer.......


@ All

Am gestrigen Sonntag lag ein Marathon hinter mir, sodass ich keine Power mehr hatte irgendwas zu schreiben.
Ich werde dazu auch keine Rezis schreiben da alle die Filme wohl auswendig kennen und ich habe sie ja auch schon mehrfach rezensiert.

Also gestern stand die "Herr der Ringe" Trilogie in den Special Extended Versionen an.
Jesses....... das war ein langer harter Tag.
Die Hobbit Trilogie spare ich mir dieses Mal aus Zeitgründen und weil sie mir auch ein wenig zu Kindisch für die derzeitige Gemütslage ist.

Ich muss wohl nicht erwähnen das jeder einzelne Film mit 6++++++/6 zu bewerten ist.
Absolute Meisterwerke des Fantasy-Genres.
Atemberaubend........

------------------------------------------------------------------------------------------

Heute gabs nach der Arbeit:

BEVERLY HILLS COP - AXEL F.

Jahr: 2024
Land: USA
Laufzeit: Ca. 117 Min.
Regie: Mark Molloy
Genre: Neo-Oldschoolactioner
Medium: Netflix

INHALT:

Detroit: 30 Jahre nach seinem letzten "offiziellen" Besuch in Beverly Hills lebt Axel Foley immer noch das Leben von Früher.
Er ist noch Detective während Jeffrey Friedman sein Vorgesetzter ist und er lebt noch in der selben Bude.
Aber er hat auch eine Tochter namens Jane Saunders und die lebt in Beverly Hills.....hat sich aber von ihrem Vater entfremdet.
Eines Tages, nachdem er halb Detroit abgerissen hat und Jeffrey in Pension geht, ruft ihn sein alter Kumpel aus alten Tagen an: Billy Rosewood.
Der ist nun Privatermittler und arbeitet mit Axels Tochter an einem gemeinsamen Fall.
Denn sie ist Anwältin.
Allerdings wird sie bedroht was Axel dazu veranlasst mal wieder nach Beverly Hills zu Fliegen.
Als er ankommt ist Rosewood verschwunden und dubiose Männer durchsuchen sein Büro.
Nachdem er bei der Flucht vor den Männern von den Cops verhaftet wurde gelangt er ins Revier eines weiteren alten Freundes: John Taggart.
Dieser ist Police-Chief und verhilft Axel zur Freiheit.
Auch den jungen engagierten Bobby Abbott lernt er dort kennen der mal mit Jane liiert war.
Zusammen kommen sie dem schmierigen Captain Grant auf die Schliche der hinter Janes und Rosewoods Fall steckt.
Aber wo ist Rosewood und was führt Grant wieso im Schilde.
Axel muss zur Höchstform auflaufen......

MEINUNG:

Das hat Spaß gemacht......
Beverly Hills Cop - Axel F. findet den richtigen Vibe der 80er......in der Moderne.
Teil 1 aus dem Jahr 1984 war große Klasse.
Teil 2 aus dem Jahr 1987 war ein echtes Highlight.
Teil 3 aus dem Jahr 1994 war ein totales Fiasko und ein cineastischer Haufen Dung.

Zum Glück haben sich die Macher auf die ersten beiden Teile besonnen und es gelang sogar Darsteller zu reaktivieren die aufgrund des miesen Drehbuchs zu Teil 3 diesen abgesagt hatten.

So tauchen mit den Figuren Taggart und Friedman wieder 2 echte Urgesteine auf und verleihen dem Ganzen die nötige Würde.
Und auch sonst ist der Film total Rund.
Es wurde die richtige Mischung aus Action, Spannung, Comedy und Buddy-Movie gefunden.
Das passiert nicht so oft.

Dieser vierte Teil fühlt sich an wie der eigentliche dritte Teil den ich lange vermisst habe.
Den Machern ist es jedenfalls gelungen die Figur Axel Foley ins Jahr 2024 zu transportieren und sogar Lust auf eine weitere Fortsetzung zu machen.
Nach den desaströsen Kritiken und dem Kassengift Teil 3 hatte ich jegliche Hoffnung daran verloren.
Aber nun........
Hätte nicht gedacht das es so ein guter Film werden wird als ich erstmals von einer Fortsetzung 30 Jahre nach dem Letzten hörte.

Man kann nur Beten das die Macher diesen Flow beibehalten und nichts dummes versuchen.
Denn das Studio Simpson/Bruckheimer hat schon durchblicken lassen das es eventuell weitergeht.
Dann auch hoffentlich wieder mit so einem tollen Soundtrack wie hier......denn der ist auch Hammer.
Ich sag nur.......The Heat is on.

Darsteller sind u.a.: Eddie Murphy, Joseph Gordon-Levitt, Taylour Paige, Judge Reinhold, John Ashton, Paul Reiser, Kevin Bacon, Mark Pellegrino, Bronson Pinchot und Nasim Pedrad.

URTEIL: 5/6

TRAILER:
Es ist nicht Tot was Ewig liegt, bis das die Zeit den Tod besiegt.