Filme, Serien, Musik & Games[DVDs & Blu-rays] GERADE eben habe ich ... gesehen und muss sagen ... 1.0

Frank79
Beiträge: 240
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 22:22

[DVDs & Blu-rays] GERADE eben habe ich ... gesehen und muss sagen ... 1.0

Beitrag von Frank79 » So 10. Jan 2021, 02:18

Ola,

seit 5 Tagen alleine am rezensieren..... Leute.......da habt ihr aber ne Menge nachzulesen. :-D

Heute gesichtet:

Double Suspicion - Der Skalpell-Mörder

Dwight Meadows ist am Ende.
Zuletzt war der Ex-Cop auf der Jagd nach dem "Chirurgen" einem Serienkiller der etliche Frauen getötet hatte.
Als er ihn dann stellen konnte wurde er aus einem Fenster gestoßen und der Wahnsinnige entkam.
Er quittierte den Dient und ist nun Trainer einer Damen-Rudermannschaft.
Das ist über 2 Jahre her......
Nun ist der Chirurg zurückgekehrt und Dwights alter Chef kann ihn überreden wieder einzusteigen....allerdings erst als eine Geliebte von Dwight getötet wurde.
Zusammen mit der Knallharten Polizistin Dana Preston beginnt er mit den Ermittlungen und muss feststellen das es auch einen Nachahmungstäter gibt......aber eines ist Sicher....der echte Chirurg ist da draußen und lauert im Dunkel der Nacht.

Double Suspicion aus dem Jahr 1993 ist ein generischer Serienkiller-Thriller von der Stange.
Aber einer der besseren.
Er ist im höchsten Maße solide und man bekommt was man erwartet.
Keine Wendungen.....keine komplexe Story.

Meiner Meinung nach ein wie gesagt solider Film den man als Genre-Vielseher gerne schauen kann ohne danach zu bedauern ihn gesehen zu haben.
Die Dialoge sind Okay......Settings, Score, Figuren und Atmosphäre ebenso.
Darsteller sind u.a.: Gary Busey, Kim Cattrall, Darlanne Fluegel, Blu Mankuma und Jeff Griggs.
3/6

https://www.youtube.com/watch?v=8Yi9OlgmgVs

-----------------------------------------------------------------------------

Freeway 1 -

Die jugendliche Vanessa Lutz ist das was man in Amerika White Trash nennt.
Sie kann weder Lesen noch richtig schreiben.....ist schon seit frühster Kindheit kriminell und Drogen sowie Alkohol nicht abgeneigt und um an Geld zu kommen hat sie sich wie ihre Mutter prostituiert.
Klar das der Stiefvater auch schon mal Hand an sie gelegt hat........also kurzum......eine Albtraum-Kindheit und Jugend.
Als nun ihre Mutter wegen Prostitution verhaftet wird und der drogenabhängige Stiefvater direkt mit....soll Vanessa zu Pflegeeltern.
Das macht sie nicht nochmal mit und so flieht sie mit nichts mehr als einer kleinen Pistole und einem schrottreifen Auto.
Als sie auf dem Highway eine Panne hat ist sie zuerst Froh das der seriös wirkende Pädagoge Bob Wolverton anhält und sie Richtung Los Angeles mitnimmt.
Leider erweist sich der einfühlsame Mann aber als ein sehr Produktiver Serienkiller der bereits mehrere Morde als "Freeway-Killer" vollbracht hat.
Nur hat er die Rechnung ohne die eiskalte Vanessa gemacht denn die teilt so kräftig aus das sie im Knast landet und Bob entstellt und impotent gerade so überlebt.
Aber damit ist die Geschichte noch nicht zu Ende........

Freeway 1 aus dem Jahr 1996 beruht lose auf Elementen von Rotkäppchen.
Es gibt auch Freeway2 vom selben Regisseur (Matthew Bright) der als Vorlage Hänsel und Gretel benutzt.....aber der ist so Grottig.....Bäh.
Freeway 1 jedenfalls ist das nicht.
Der Film ist fast schon Tarantino-esk aufgebaut und macht eine Menge Spaß.
Die gezeigten Gewaltszenen sind zwar Hart an der Grenze aber sorgen für ein ordentliches Tempo.

Eigentlich ist immer was Los und so muss es eigentlich sein bei guter Unterhaltung.......und bei dem Genre.
Langeweile kommt jedenfalls nicht auf....auch wegen des tief-schwarzen Humors und des hochwertigen Casts.
Die Atmosphäre ist aller erste Sahne....der Soundtrack von Danny Elfman Klasse und auch die Figuren und Settings können überzeugen.
Mit dabei sind u.a.: Reese Witherspoon, Kiefer Sutherland, Dan Hedaya, Michael T. Weiss, Amanda Plummer, Brittany Murphy, Brooke Shields, Bokeem Woodbine, Conchata Ferrell und Tara Subkoff.
5/6

https://www.youtube.com/watch?v=Eom5Ows-56U

----------------------------------------------------------------------------

Il Traditore - Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra

Okay........normalerweise müsste diese Rezi eine Gewaltige werden.....
Denn es geht um Tommaso Buscetta.
Dieser brachte u.a. Toto Riina zu Fall der für über 160 Morde verantwortlich war....als Boss der Corleone-Mafia.
Diese führte Anfang der 80er einen Krieg gegen die Mafia aus Palermo was für Kriegsähnliche Zustände sorgte.
Zudem gab Riina auch die Ermordungen der Richter Giovanni Falcone und Paolo Borselino in Auftrag.
Buscetta nun ist ein sogenannter Pentito.....ein Verräter und er war der Erste der Auspackte.
Er machte den sogenannten "Maxi-Prozess" möglich der zu über 300 Verhaftungen führte und der Mafia einen fatalen Schlag versetzte.
Aber auch der 1996 stattfinde Prozess gegen den ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Andreotti geht auf sein Konto.

Wie gesagt.......es würde im Normalfall eine riesige Rezi werden.......
Aber......
Zum Glück gibt es auf YouTube eine zweiteilige Doku die ich zuvor sah von ARTE die den Film auch mit produziert haben und da wird alles genaustens Erklärt.
Hier mal die Links:
https://www.youtube.com/watch?v=LOJmvfjKCM0
https://www.youtube.com/watch?v=_RwAGlMIriU&t=8s
Diese Doku gehört mit zum Besten was es über die Cosa Nostra gibt und bestätigt auch noch mal die Authentizität des Films.

Il Traditore verfolgt nun den Weg von Tommaso Buscetta von 1980 an bis zu seinem Tod 2000 in Florida.
Dabei wurden bis auf die Privatszenen ausschließlich Fakten und bewiesene Handlungen bemüht was teilweise in 1:1 überlieferte Dialoge mündet.....z.b. beim Maxi-Prozess.
So erweckt der Film oft den Anschein eines Dokuspiels.

Das er das nicht ist wird bei den Gewaltszenen deutlich die teils recht Deftig geraten sind.....
Aber auch in Sachen Spannung und Drama macht der Film keine halben Sachen.
Zumindest nicht in der ersten Hälfte der ca. 153 Minuten.
Denn die zweite Hälfte besteht im wesentlichen aus den Komponenten Verhör (mit Falcone), Gerichtsdrama (Maxi-Prozess) und Leben unter falscher Identität in den USA.

Ich halte den Film für einen der besten im Bereich italienische Mafia und wer auch nur das geringste Interesse an dieser Thematik hegt kommt um den Film und die verlinkten Dokus nicht herum.
Dialoge, Atmosphäre, Settings, Soundtrack und Figuren sind vom aller feinsten und lassen keine Wünsche über.
Mit von der Partie sind u.a.: Pierfrancesco Favino, Fausto Russo Alesi, Nicola Cali und Luigi Lo Cascio.
6/6

https://www.youtube.com/watch?v=6B3Fh1d2pPI



Werner
Beiträge: 201
Registriert: Fr 14. Feb 2020, 14:37

[DVDs & Blu-rays] GERADE eben habe ich ... gesehen und muss sagen ... 1.0

Beitrag von Werner » So 10. Jan 2021, 12:50

Bild .... Du bist nicht allein .... Bild
Hallo Frank, da hast Du die letzten Tag ja eine Menge geguckt. Es war wirklich mächtig viel zu lesen, aber für mich, außer der Serie „Strike Back“, die ich bis zur 5ten Staffel in meiner Sammlung habe und darauf warte, bis es alle auf Blu-ray gibt, war von Deinen Sichtung leider nix für mich dabei …… hm, vielleicht dieser „Tremors 7 - Shrieker Island“ noch, denn ich habe mir alle dieser Raketenwürmerfilme von SKY aufgenommen. Ich kenne sie leider noch nicht.

So, nun zu meinen Sichtungen der letzten Tage:

„American Assassin“ ist ein Actionfilm mit Dylan O'Brien, Michael Keaton und Sanaa Lathan.
Die Kurzfassung:
„Dass er einst ein American Assassin - ein amerikanischer Auftragskiller - werden würde, hat Mitch Rapp (Dylan O'Brien) sich nicht vorstellen können, als er noch ein erfolgreicher College-Athlet war. Doch dann wird der junge Mann für eine vielversprechende Karriere bei der CIA angeworben und von Stan Hurley (Michael Keaton), einem erfahrenen Veteranen des Kalten Krieges, zum Super-Agenten ausgebildet.
Mitchs Spezialgebiet wird die Terrorismus-Bekämpfung, und die erste Bedrohung lässt nicht lange auf sich warten: Ein Agent will im Mittleren Osten eine Eskalation herbeiführen, die unweigerlich den Dritten Weltkrieg auslösen würde, und so begeben sich Rapp und Hurley auf eine gemeinsame Mission, um es nicht dazu kommen zu lassen.“

Das ist ein Film, der genau meinem, zum Teil „eigenwilligen“ Film-Geschmack so richtig trifft. Der war für mich pure Actionunterhaltung mit richtig guter schauspielerischer Leistung und sehr guten Settings. Eine richtig gute Story, die auch sehr gut umgesetzt wurde. Da werden Typen platt gemacht, die es auch verdient haben, zumindest in dem Film. Von mir gibt es 8,5 von 10 Punkten.
https://www.youtube.com/watch?v=XwHAGKxsbcg
*
„Criminal Squad“ ist ebenfalls ein Actionfilm mit Gerard Butler, Pablo Schreiber und O’Shea Jackson Jr..
Die Kurzfassung:
„Die Federal Reserve Bank in der Innenstadt der Metropole Los Angeles gilt als unbezwingbar. Dennoch - oder gerade deswegen - gerät sie ins Visier einer Gruppe Bankräuber (darunter 50 Cent, Pablo Schreiber, Evan Jones und O’Shea Jackson Jr.), die in Kalifornien schon viele erfolgreiche Dinger gedreht haben und deshalb mittlerweile den zweifelhaften Ruf als erfolgreichste gesetzlose Bande des Staates genießen. Um den ausgefuchsten Kriminellen das Handwerk zu legen bedarf es somit einer besonderen Art von Polizisten, wie sie sich im Team von Nick Flanagan (Gerard Butler) finden. Seine Elite-Einheit des LA County Sheriff's Department hat sich ein recht umstrittenes Ansehen als Gangster-Cops angeeignet, die es mit dem Gesetz selbst nicht so genau nehmen. An ihnen liegt es nun, das verlockende Geldinstitut zu beschützen, das im Durchschnitt 500 bis 800 Millionen Dollar beherbert, aber auch dementsprechend bis in den letzten Winkel mit Kameras gesichert ist. Doch werden nun die furchtlosen Diebe oder die rücksichtslosen Polizisten siegreich aus dem Konflikt hervorgehen, der bald zwischen den zwei Lagern entbrennt?“
Auch der war ein richtiger Action-Kracher nach meinem Geschmack. Die Story war gut und die Schauspieler machten das, wofür sie bezahlt wurden. „Criminal Squard“ sorgt mit sehr rasanten Verfolgungsfahrten, einer ehr gute Action, sowie mit einem unvorhersehbaren Ende für adrenalingeladene Dauerspannung. Ein klasse Film der von mir 9 von 10 Punkten erhält.
https://www.youtube.com/watch?v=6zlJCrZDHp4
*
„Haywire“ ist ein Agentenfilm aus dem Jahr 2011 von Steven Soderbergh mit Gina Carano, Ewan McGregor und Michael Fassbender.
Die Kurzfassung:
"In „Haywire“ wird die für mörderische Geheimaufträge ausgebildete Special Agentin Mallory Kane (Gina Carano) von ihren eigenen Auftraggebern ans Messer geliefert. Mallory muss es nun nicht nur mit ihrem zwielichtigen Vermittler Kenneth (Ewan McGregor) und dem charmanten Killer-Kollegen Paul (Michael Fassbender) aufnehmen, sondern auch noch den jungen Scott (Michael Angarano) beschützen. Doch wer sind die Drahtziehers des Komplotts?"
Haywire zählt auch nach der zweiten Sichtung zu einem meiner Lieblingsfilme. Gina Carano in ihrer ersten Hauptrolle und die spielt sie richtig gut. Dass bei dem Namen Gina Carano die Action im Vordergrund steht, sollte bekannt sein, da sie einer der besten weiblichen Mixed-Martial-Arts-Kämpferin war. Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.
https://www.youtube.com/watch?v=KFV0Uvzpz0o
*
„Bastille Day“ ist ein Actionfilm aus dem Jahr 2016 mit Idris Elba, Richard Madden und Kelly Reilly.
Die Kurzfassung:
„Der Bastille Day, der 14. Juli, ist der französche Nationalfeiertag. Agent Sean Briar (Idris Elba) ist allerdings wenig nach feiern zumute. Seine letzte Mission als CIA-Spezialagent im Irak und in Syrien ist furchbar schief gelaufen und nun wurde er an einen Schreibtisch in Paris versetzt. Erst ein Terroranschlag bringt wieder Aufregung in Seans Job: In der Pariser Metro ist eine Bombe detoniert, und Sean macht sich daraufhin auf die Suche nach dem einzigen Verdächtigen: dem Taschendieb und Trickbetrüger Michael Mason (Richard Madden). Er soll den jungen Amerikaner verhören und danach dezent verschwinden lassen. Nachdem Sean Michaels Geschichte gehört hat, kommen ihm allerdings Zweifel, ob der Taschendieb tatsächlich der Schuldige ist. Michael erzählt ihm nämlich, dass er einer jungen Französin, Zoe Naville (Charlotte Le Bon), ihre Handtasche gestohlen, ihr Geld eingesteckt und die Tasche (mit der Bombe, von der er nichts wusste) anschließend in einem Abfalleimer nahe der Metro entsorgt hat. 24 Stunden lang jagen die zwei am Bastille Day quer durch die französische Hauptstadt, um den wahren Strippenzieher ausfindig zu machen, denn die Anschläge sind noch nicht zu Ende…“
Ein durchaus unterhaltsamer Action -Thriller in Paris, wo Idris Elba und Richard Madden sichtlich mit Spaß ihre Rollen hatten, hat bei mir zumindest den Eindruck hinterlassen. Alles in allem ein richtig guter unterhaltsamer Film. Von mir 7 von 10.
https://www.youtube.com/watch?v=QMKQA9IP-nI
*
„The Punisher“ ist ein Actionfilm aus dem Jahr 2004 mit Thomas Jane, John Travolta und Kevin Nash.
Die Kurzfassung:
„Schon sein Undercover-Name gibt die spätere Marschrichtung vor: Als vermeintlicher Waffenhändler Otto Krieg will FBI-Agent und früherer U.S. Army Delta Force Spezialeinheitler Frank Castle (Thomas Jane) die Gangster Bobby Saint (James Carpinello) und Mickey Duka (Eddie Jemison) hochnehmen. Bei der Festnahme wird Saint tödlich verletzt. Saint Sr. (John Travolta), seines Zeichens Boss des Verbrechersyndikats von Tampa, Florida, und sichtlich erzürnt, schwört blutige Vergeltung und lässt über seine rechte Hand Quentin Glass (Will Patton) die wahre Identität von Frank Castle bestimmen. Gerade als Castle nach der Rückkehr ins normale Leben seine Familie auf dem Anwesen seines Vaters (Roy Scheider) in die Arme nehmen will, schlagen Glass, Bobbys Zwillingsbruder John und Saints Schergen zu. Seine Familie wird niedergemetzelt, Castle wird nach einem Schuss in die Brust für tot befunden. Und Frank Castle mag tatsächlich den Tod gefunden haben - doch nur um den Punisher in die Welt zu bringen. Und er ist nicht nur gekommen, um seine Familie zu rächen, sondern um all diejenigen zu bestrafen, die es seiner Meinung nach verdient haben - und das sind nicht wenige.“
Ich weiß nicht, wie oft ich den Film in den letzten Jahren schon angefangen und nie bis zum Ende geschaut habe, denn diese Art von Film, wie es in „The Punisher“ für mich rüberkommt, mag ich einfach nicht. Doch dieses Mal habe ich mich dazu gezwungen und bis zum Schluss durchgehalten. Mein Fazit – es wird kein Film für mich werden und daher wird er nach soooo vielen Jahren meine Sammlung verkassen.
https://www.youtube.com/watch?v=g5AnYAlvY2I
*
„Death Wish“ ist ein Actionfilm von Eli Roth mit Bruce Willis, Vincent D'Onofrio und Elisabeth Shue.
Die Kurzfassung:
„Einen Death Wish, also den Wunsch zu sterben, hat Paul Kersey (Bruce Willis) eigentlich nicht. Ganz im Gegenteil: Er ist ein äußerst zufriedener und friedfertiger Familienmensch, der nichts mehr liebt als seine Frau Lucy (Elisabeth Shue) und seine Tochter Jordan (Camila Morrone). Doch als die beiden in eine furchtbare Gewalttat verwickelt werden, sieht Paul rot und beschließt, ohne Rücksicht auf sein eigenes Leben, die Täter auf eigenen Faust zur Verantwortung zu ziehen.“
„Death Wish“ ist ein Remake des Rachethrillers „Ein Mann sieht rot“ aus dem Jahr 1974 um einen gewöhnlichen Mann, der zur Selbstjustiz greift, nachdem seine Frau und seine Tochter angegriffen wurden – gespielt von Charles Bronson!!!!!
Ein altes Thema im neuen Gewand. Je länger der Film dauert, desto mehr habe ich das Interesse verloren, denn das Original mit Bronson war in meinen Augen einfach besser.
Außerdem gefallen mir persönlich die alten Bruce Willis Filme viel viel besser, als sein neuen. Ist Geschmackssache. Von mir gibt es leider nur 4 von 10.
https://www.youtube.com/watch?v=91JSgntow48
*
Die Serie „Colony“ (Netflix) ist eine SyFy-Actionserie mit Josh Holloway und Sarah Wayne Callies.
Die Kurzfassung:
„Die Geschichte von Colony ist in einer nahen Zukunft angesiedelt, in der sich die Welt, insbesondere Los Angeles, gewandelt hat. Die Millionenmetropole ist umgeben von gigantischen Mauern, die die Menschen nur erahnen lassen, was sich dahinter verbirgt. Eine Invasion durch Außerirdische hat stattgefunden. Nun teilen sich die Bewohner in jene auf, die kooperieren, und jene, die sich als Rebellen auf die Seite des Widerstands schlagen. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung werden Will Bowman und seine Frau Katie von ihrem Sohn getrennt. In ihrer Verzweiflung wären die beiden sogar bereit, ihr eigenes Leben aufs Spiel zu setzen.“
Die erste Staffel ist relativ normal, besser wird die Serie erst mit der zweiten Staffel und die dritte und letzte Staffel ist dann, für mich zumindest, die beste der Serie, die jedoch mit einen Cliffhanger endet und eingestellt wurde, was echt schade ist. Also, nicht kaufen sondern bei Netflix schauen, wenn man auf sowas steht.
https://www.youtube.com/watch?v=d1wchOSZBLg
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.

T_L
Beiträge: 99
Registriert: Fr 14. Feb 2020, 14:05

[DVDs & Blu-rays] GERADE eben habe ich ... gesehen und muss sagen ... 1.0

Beitrag von T_L » Mo 11. Jan 2021, 07:36

Guten Morgen,

wollte mich nur kurz melden - ist im Moment beruflich mal wieder die Hölle los.
Schätze bis Ende Januar wird nicht soo viel von mir zu lesen sein, aber ich hab ein Auge hier rauf ;)
Valar Morghulis

Werner
Beiträge: 201
Registriert: Fr 14. Feb 2020, 14:37

[DVDs & Blu-rays] GERADE eben habe ich ... gesehen und muss sagen ... 1.0

Beitrag von Werner » Mo 11. Jan 2021, 14:27

Hallo zusammen.
Bild……. alles hat mal ein Ende, leider Bild, auch die besten Serien gehen mal zu Ende.
So auch die richtig tolle, spannende und actionreiche Serie „Vikings“.
Die Kurzfassung von der 6ten und letzten Staffel:
!!!! Achtung Spoiler Anfang !!!!
„Bjorn versucht, ein guter König zu sein. Dabei werden ihm jedoch viele Entscheidungen alleine überlassen. Ubbe und Torvi helfen Lagertha, ihr neues Leben als Bäuerin jenseits der öffentlichen Aufmerksamkeit aufzubauen. Harald ist derweil ein Gefangener von König Olaf und erbittet Bjorns Hilfe. In der Zwischenzeit befindet sich Ivar auf der Flucht. Er reist auf der Seidenstraße und hat zahlreiche Begegnungen, die ihn verzücken. Ivar kommt in Russland an und trifft Prinz Oleg. Dieser foltert Ivars Begleiter und Ivar ist gleichermaßen schockiert wie begeistert von Olegs Brutalität. Oleg verspricht mit Ivar Kattegat zu erobern, doch vorher muss er eine Familienangelegenheit erledigen.“
!!!! Achtung Spoiler Ende !!!!
Alles weitere sollte man sich selber ansehen. Es gibt u.a. ein Wiedersehen, aber es müssen auch Serien-Helden sterben.
Diese 6te Staffel hat es wieder in sich, man kann sich zum Ende gar nicht vorstellen, dass da jetzt nix mehr kommt Bild– ist aber so.
Diese Serie bekommt von mir 10 von 10.
!!!! Achtung Spoiler Anfang !!!!
6.1 - https://www.youtube.com/watch?v=hDt3vYFrf5c
6.2 - https://www.youtube.com/watch?v=cY06XAJJZ9g
!!!! Achtung Spoiler Ende !!!!
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.

Werner
Beiträge: 201
Registriert: Fr 14. Feb 2020, 14:37

[DVDs & Blu-rays] GERADE eben habe ich ... gesehen und muss sagen ... 1.0

Beitrag von Werner » Di 12. Jan 2021, 11:31

Bild
Hallo "DvDbrötchen71",
ich wünsche Dir alles Gute zu Deinem Geburtstag Bild, lass es heute krachen, soweit es halt geht Bild.
Gaaaanz wichtig bleibt gesund.
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.

T_L
Beiträge: 99
Registriert: Fr 14. Feb 2020, 14:05

[DVDs & Blu-rays] GERADE eben habe ich ... gesehen und muss sagen ... 1.0

Beitrag von T_L » Mi 13. Jan 2021, 07:55

Auch von mir noch nachträglich alles Gute zum Geburtstag, Brötchen :)

Im Moment läuft Abends mal immer eine Folge Blacklist, dann bin ich aber auch schon reif fürs Bett.
Am Wochenende steht neben Fußball und Football endlich Sputnik auf dem Plan und die große Tremors Bestellung ist auch unterwegs :D
Valar Morghulis

Sal
Beiträge: 66
Registriert: Fr 14. Feb 2020, 16:44

[DVDs & Blu-rays] GERADE eben habe ich ... gesehen und muss sagen ... 1.0

Beitrag von Sal » Mi 13. Jan 2021, 19:47

@DvDBrötchen: Nachträglich noch alles Gute zum Geburtstag. 🎉

Bei mir läuft aktuell viel von dem:

https://youtu.be/qNq0upAVDQs

Und meine neue Lieblingsband:

https://youtu.be/mCgpQ7onJ4w

Rezis kommen am WE wieder.

DvDbrötchen71
Beiträge: 63
Registriert: Mi 11. Mär 2020, 09:00

[DVDs & Blu-rays] GERADE eben habe ich ... gesehen und muss sagen ... 1.0

Beitrag von DvDbrötchen71 » Mi 13. Jan 2021, 21:09

Hallo zusammen und lieben Dank für die Geburtstagsgrüße !

Ich sag nur "50" ....

Danke - Danke. Hat mich sehr gefreut trotz
Massiver Abwesenheit dies hier zu lesen.
Werfe aber auch weiterhin immer einen informativen Blick bei euch rein.

Werner ist mit "Vikings" durch, und ich habe gerade erst die 6. Staffel gestartet.

DvDbrötchen71
Beiträge: 63
Registriert: Mi 11. Mär 2020, 09:00

[DVDs & Blu-rays] GERADE eben habe ich ... gesehen und muss sagen ... 1.0

Beitrag von DvDbrötchen71 » Do 14. Jan 2021, 07:55

Und dann fliegen die Bayern live im TV.aus dem Pokal. Kneift mich mal einer - ich dachte so etwas gibt es gar nicht mehr.
Nur noch 2 Titel möglich, für den FC Bayern ist nun die komplette Saison regelrecht versaut
Man denkt : warum zeigen die das Spiel, ist doch eh klar wie es ausgeht....

Frank79
Beiträge: 240
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 22:22

[DVDs & Blu-rays] GERADE eben habe ich ... gesehen und muss sagen ... 1.0

Beitrag von Frank79 » So 17. Jan 2021, 03:29

Guten Abend zusammen,

@ Brö

Wenn auch sehr, sehr verspätet......Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.....nachträglich.

@ All

Mir gehts wie TL.....
Letzten Montag war mein Urlaub ja vorbei und ich musste mich erstmal wieder an den Stress und alles gewöhnen.....war ja fast einen Monat weg.
Arbeit ohne Ende (ich beschwere mich in diesen Zeiten nicht) sorgten für eine heftige Ermattung im Feierabend so das es nur für einige Dokus gereicht hat.
Nun zum langsamen wieder in den Rhythmus kommen habe ich beschlossen die Thriller-Reihe "Hautnah-Die Methode Hill" wieder mal zu sichten....das dauert etwas.
In Sachen Rezensionen dazu halte ich es so das ich nur Inhaltsangaben mit Bewertung erstelle da ich diese Reihe schon in unserem alten Thread sehr, sehr ausführlich rezensiert habe.....sie ist immerhin eine meiner Top 5 Lieblingsreihen.
Ein kleines Fazit gibts dann aber noch am Ende der 24 teiligen Reihe.......

https://www.youtube.com/watch?v=F8TTJl2Uj3w

Also......heute gesehen:

1 - Das Lied der Sirenen

Anthony "Tony" Hill ist klinischer Psychologe in der fiktiven englischen Stadt Bradfield die irgendwo zwischen West-Yorkshire und Northumberland verortet ist.
Als dort mehrere Leichen gefunden werden wird er von der ermittelnden DI Carol Jordan als Experte hinzugezogen da die Polizei mit ihrem Latein am Ende ist.
Gegen alle Skepsis von den neuen Kollegen kann er mit seinen Analysen schnell Resultate liefern und sogar ein nächstes Opfer fast vorhersagen.
Nun hat er den Rückhalt den er braucht und dringt Tief ins Hirn des Täters vor.......ein gefährliches Spiel.
6/6

----------------------------------------------------------------------------------

2 - Schlussblende

Ein überregional bekanntes TV-Pärchen wird anscheinend gestalked.
Es fängt mit beleidigenden anonymen Briefen an, geht über die Tötung des Hundes und kulminiert vorzeitig im brutalen Mord an der Managerin.
Aber dies ist nicht der einzige Fall bei dem DI Carol Jordan und Tony Hill ermitteln müssen.
An der Küste wurden in einem See mehrere skelettierte Leichen gefunden.
Dort scheint also ein Serienkiller am Werke zu sein.
Noch ahnen die beiden nicht das die Fälle miteinander verknüpft sind.......
5/6

--------------------------------------------------------------------------------

3 - Mein ist die Rache

Der pädophile Paul Gregory kam vor Jahren mit einem blauen Auge davon als er unter Verdacht stand ein Mädchen ermordet zu haben.
Seitdem ist er Frei....aber geächtet.
Nun ist wieder ein Kind verschwunden und ein weiteres, traumatisiertes wurde aufgefunden.
Zudem werden die Geschworenen die Gregory damals Frei sprachen einer nach dem anderen ermordet.
Viel zu tun für Carol, Tony und ihrem Team.
6/6

--------------------------------------------------------------------------

4 - Bittere Tränen

Nach über 5 Jahren in denen Tony einmal die Woche bei der Kindermörderin Maggie Thomas zugegen war will sie endlich die Lagerorte der verschwundenen Leichen preisgeben.
Dummerweise treibt nun gerade ein Sadist in Bradfield sein Unwesen der die Mitbewohnerin von Tonys Studentin Laura entführt hat und schon andere junge Frauen ermordet hat.
Ein Gewissenskonflikt bahnt sich an der Tony an die Grenzen seiner Belastbarkeit führen wird......
4,5/6

------------------------------------------------------------------------------

5 - Die Finsternis des Lichts

Rund um ein abgelegenes Waldhotel kommt es zu bizarren Ereignissen.
Eine Frau verschwindet und die Familie wird gestalked.
Es werden Leichen gefunden.
Feuer bricht aus.
Zuerst wissen Tony, Carol und das Team nicht wie ihnen geschieht aber schnell verdichtet sich der Verdacht das eine Person mit wahnhaften Vorstellungen am Werk sein könnte.
Wie sich im weiteren Verlauf herausstellt eine Frau die sich für Jeanne D'Arc hält........
4,5/6

---------------------------------------------------------------------------------

6 - Das Recht zu Schweigen

DI Carol Jordan ist durch einen speziellen Fall vor einigen Jahren befördert worden.
Sie brachte den Schwerverbrecher und Mörder Gavin Cochran in den Knast.
Nun aber beginnt eine Verbrechens und Mordwelle die an seine Taten erinnern und der Verdacht wird Laut das Gavin vielleicht Unschuldig ist.
Zusammen mit Tony Hill versucht sie der Sache auf den Grund zu gehen aber die Lage droht zu eskalieren......
4/6

Morgen gehts dann weiter......

Antworten