Amazon SonstigesBerechnug des Rangs des Rezensenten / Neuer Bug beim rezensieren

Alles was in keine Andere Kategorie passt.
Benutzeravatar
staja
Beiträge: 227
Registriert: Di 23. Apr 2019, 11:49

Berechnug des Rangs des Rezensenten / Neuer Bug beim rezensieren

Beitrag von staja » Do 30. Apr 2020, 17:16

Ein Karriere-Sprung! Na bitte! :D



Benutzeravatar
staja
Beiträge: 227
Registriert: Di 23. Apr 2019, 11:49

Berechnug des Rangs des Rezensenten / Neuer Bug beim rezensieren

Beitrag von staja » So 23. Aug 2020, 10:59

interessanten Erfahrungen, die Du beschreibst. Das ist ja schon ziemlich dreist, eine Rezension zusammen zu kopieren und dazu noch bei einem Mitrezensenten zu klauen. Wäre vielleicht einmal eine Meldung an Amazon wert. Noch ärgerlicher sind die vielen betrügerischen face-Rezensionen, bezahlt und in Mengen auf den Markt geworfen. Lange Rezensionen, mögen sie auch noch so gut sein, bekommen bei Weitem nicht immer viele Klicks. Lange Texte zu lesen ist mühsam, das, was man schnell und leicht versteht, ist angenehmer und wird wohl schneller mit "nützlich" bewertet. Das Ranking ist so eine Sache für sich. Da hält sich Amazon sehr bedeckt, und was wirklich ausschlaggebend für den Rang ist, weiß keiner. Da kann man nur raten und vermuten. Gruß, Jochen.

Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 77
Registriert: Do 8. Mär 2018, 14:17

Berechnug des Rangs des Rezensenten / Neuer Bug beim rezensieren

Beitrag von Olli » Do 15. Okt 2020, 16:01

:lol: Oh da haben sich ja zwei gefunden... :lol: :P

Freestyler
Beiträge: 8
Registriert: Do 23. Apr 2020, 07:40

Berechnug des Rangs des Rezensenten / Neuer Bug beim rezensieren

Beitrag von Freestyler » Fr 16. Okt 2020, 18:46

Olli hat geschrieben:
Do 15. Okt 2020, 16:01
:lol: Oh da haben sich ja zwei gefunden... :lol: :P

Na schön, dass Du was zu lachen hast.

Im Endeffekt ist es eh völlig egal, welchen Rang man einnimmt, wenn man nicht unter den ersten 10.000 mitmischt.

Mir geht es in erster Linie darum, den Kunden eine Entscheidungsgrundlage zu geben, ob Sie sich für oder gegen das Produkt entscheiden sollen. Wenigstens gehöre ich nicht zu den Fake-Bewertern, die entweder Müll mit 5-Sterne bewerten oder richtig tolle (Konkurrenz-)Produkte runterziehen wollen.

Beispiele:

5-Sterne:
Die Rezension mit Video einer LED-Nachttischlampe mit Touch-Oberfläche und Farbwechsler. Zuerst einfach mein Video kopiert und mit Berieselungsmusik unterlegt, ein paar inhaltsleere Sätze.
Diese Rezension tauchte über Nacht mit über 20 Hilfreich-Klicks als die Spitzenrezension auf, wurde zwei Wochen später auf 12 Hilfreich-Klicks reduziert und kurze Zeit später gelöscht. Sie dürfte also wegen Fake (auch wenn die Lampe in diesem Fall definitiv die 5 Sterne verdient hat) und/oder Plagiat Rezension gelöscht worden sein.

1-Stern:
Die SanDisk Extreme Pro SD-Karte. Da gibt es einige 1-Stern Rezensenten, die behaupten, die hätten eigenmächtig die Baunorm missachtet und die SD-Karte etwas dicker produziert. Ich kaufte vorher schon mehrere Extreme Pro MicroSD-Karten mit Adapter. Auch ich hatte vor der Bestellung mal kurz überlegt, ob ich die überhaupt bestellen soll, wenn die in der Kamera und SD-Kartenleser immer klemmen soll, weil SanDisk die Karte zu dick fertigt.
Ich habe jedoch meinem Bauchgefühl vertraut und meine präferierte SD-Karten Marke dennoch bestellt, und siehe da:
Völliger Blödsinn, nichts klemmt, nichts aus der Norm und auch nicht zu dick (mit der Schieblehre auf den zehntel Millimeter genau nachgemessen - passt alles).
Das sind Fake-Rezensionen, die im Auftrag eines Konkurrenzproduktes abgegeben werden, da bin ich mir ganz sicher.

Vine Tester zu werden ist sowieso so wahrscheinlich wie ein Lotto-Sechser.

Also stört es mich auch nicht mehr, wenn ich mit heutigem Tage auf Rang #10.251.263 bin mit meinen 87 Nützlichen Stimmen bei 25 Rezensionen. Dabei wurden ca. 60% meiner Rezensionen mit Nützlich Klicks bedacht...
Zuletzt geändert von Freestyler am Sa 17. Okt 2020, 01:13, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 77
Registriert: Do 8. Mär 2018, 14:17

Berechnug des Rangs des Rezensenten / Neuer Bug beim rezensieren

Beitrag von Olli » Fr 16. Okt 2020, 19:06

Oh ha, da hat mich aber einer Falsch verstanden!

Ich meinte eigentlich das ihr eine Gesprächsgrundlage habt...

Benutzeravatar
staja
Beiträge: 227
Registriert: Di 23. Apr 2019, 11:49

Berechnug des Rangs des Rezensenten / Neuer Bug beim rezensieren

Beitrag von staja » Fr 16. Okt 2020, 21:39

Fake-Rezensionen, oder ganz einfach nur Interessantmacherei. Es gilt ja heute als Zeichen für Intelligenz, wenn man möglichst viel Kritik übt, woran und wie fundiert auch immer. Ich sehe das genau wie Du, Freestyler, sachlich und echt die eigene Meinung in der Rezension formulieren und dabei darauf zu achten, dass es für die Leser eine Hilfestellung für oder gegen den Kauf sein soll. Und was ich nicht beurteilen kann, das schreibe ich auch nicht. Klar freue ich mich über Nützlich-Klicks. Für mich eine nettes Angebot von Amazon. Ich bewerte sie allerdings bei anderen vorsichtig.

Antworten